Lastgang

Fragen und Antworten

zum Strom und Strompreisvergleich

Antworten auf die am häufigsten auftretenden Fragen haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Sollte Ihre Frage hier nicht auftauchen, so können Sie gerne mit uns in Verbindung treten.

  • Was ist ein Lastgang?

Ein Lastgang beinhaltet die Messwerte des Stromzählers.
Die Messwerte stellen in einem zeitlichen Verlauf die abgenommene Leistung einer Strom-Abnahmestelle dar.
Er liegt elektronisch vor, meist als *.xls oder *.csv Datei.

Lastgang – RLM Kunden

Industrie- oder Gewerbekunden mit einem Stromverbrauch von über 100.000 Kilowattstunden im Jahr haben einen Stromzähler, der diese Daten aufnimmt. Sie werden dann vom jeweiligen Stromanbieter oder Netzbetreiber über eine Telefonleitung fern ausgelesen.

Der Lastgang kann beim aktuellen Stromanbieter kostenlos angefordert werden und bildet die Grundlage für die Abrechnungen und zur Erstellung eines Lastprofils.

Stromkunden mit diesen Stromzählern werden dann von der Energiewirtschaft als Kunden mit Registrierender Leistungsmessung bezeichnet, kurz RLM-Kunden.

Mit dem Lastgang zum günstigen Strompreis

Durch die Bereitstellung eines Lastgangs können Stromanbieter das Nutzungsverhalten des Gewerbe­kunden genauer einschätzen und so auf Risikoaufschläge verzichten. Dadurch kann der Gewerbetreibende günstigere Strompreise erzielen.

Außerdem ist es möglich, mit einem Lastgang individuelle Schaltzeiten zu vereinbaren. Dies kann die Stromkosten zum Teil erheblich absenken.

Bei Fragen zu diesem oder anderen Themen wenden sie sich bitte an unser Team.

Tel.: 0521-45996000
E-Mail : kontakt@deutsche-industrie-strom.de